verband bildender künstler thüringen
verband bildender künstler thüringen e.v.

[+]
  1/1
"Kiefernwald", 2002
Tempera auf Papier
40 x 40 cm;

"Lilith", 2003
Tempera auf Papier
70 x 100 cm

Fotos: Uta Hünniger
HINWEIS  Diese Ausstellung ist bereits abgelaufen.
6.6. bis 3.7.2005

Uta Hünninger


Malerei

Wilhelm-Külz-Str. 39
99084 Erfurt
Fon 0361.3451609

Arbeitsgebiete


Malerei, Grafik, architekturbezogene Kunst

Vita


1954 in Weimar geboren
1977-1982 Studium an der Kunsthochschule Berlin Weißensee
Diplom im Fach Grafik
1982 Beginn der freiberuflichen Arbeit in Berlin
Ausstellungen, Lesungen
Arbeit mit Bands, Herausgabe und Herstellung
originalgrafischer Bücher im Eigenverlag
1988 Übersiedlung nach Berlin/West
1996 Bildredaktion für die Literaturzeitschrift Sklaven,
Basisdruck-Verlag Berlin
Wohnungswechsel nach Erfurt
Arbeit im Atelierhaus Weimar
1998 Atelier in Erfurt
1999 Zeichen.Schule Uta Hünniger
2001 Arbeitsstipendium des Thüringer Ministeriums für
Wissenschaft, Forschung und Kunst

Ausstellungen (Auswahl)


1982 Berlin, Galerie Viola Blum (Produzentengalerie)
1988 Berlin, Buchhandlung Christoph Tannert
1991 Berlin, Galerie Weißer Elefant
1996 Konstanz, Galerie Grashey, Eises Stille
Zürich, Kunst 96, Internationale Kunstmesse
1998 Bonn, Frauenmuseum, Die 12. Fee
2003 Dresden, Sezession ?89, Galerie drei, Töchter

Editionen


1984 Dolorosa Ueberhaupt, Tuschezeichnungen in Zusammenarbeit mit
Cornelia Schleime zu Operntexten von Stefan Döring, Bert Papenfuß
und Sascha Anderson, erschienen in der Reihe Poesiealbum
1988 Die Männer der Frauen, Gedichte Rainer Schedlinski,
Grafik Uta Hünniger, erschienen im Verlag Galrev, Berlin
2001 Berliner Jahre – Thüringer Zeit, Originalgrafisches Buch, Siebdruck
2003 Der Rest, Gedichte Jürgen K. Hultenreich, Grafik Uta Hünniger,
Verleger Thomas Günther, Edition Dschamp, Berlin
2004 Arbeit an originalgrafischen Malerbüchern
[—]