verband bildender künstler thüringen
verband bildender künstler thüringen e.v.

Ilona Schlupeck


Holzobjekte

Burkersdorf 8
07907 Tegau-Burkersdorf
Fon 036648.22673


Fon 036648.26092


kontakt@schlupeck.de
www.schlupeck.de
Besuchen Sie diesen Künstler im Rahmen der Offenen Ateliers 2020
Sa / So 10–17 Uhr in Tegau, Burkersdorf 8.
1956 in Langenwolschendorf bei Zeulenroda geboren; 1975 Abitur in Zeulenroda; 1975-1977 Ausbildung als Holzbildhauerin in Zeulenroda; 1977-1980 Studium an der Fachschule für angewandte Kunst in Schneeberg, Fachrichtung: Holzgestaltung; 1980-1983 Künstlerische Mitarbeiterin an der Fachschule, Schneeberg, Assistentin bei Prof. Hans Brockhage; 1984-19fend in Staitz/Thüringen; seit 1989 Kreativkurse Holz-Art in eigenem Atelier; 1989 Gastvorträge in Sao Paulo/Brasilien; seit 1990 Mitglied im Verband Bildender Künstler Thüringen e.V.; seit 1993 Atelier in Burkersdorf/Tegau; seit 1995 Lehrtätigkeit Holz-Art an der AMSA Gera

Arbeitsbereiche


Holzgestaltung

Arbeiten im öffentlichen Raum


Kinderambulanz, Aue (Sachsen); Haus der Jugend, Wolgograd/Russland; Kaufhalle "Aue", Panagjurischte/Bulgarien; Ferienheim "Frankenwald", Wurzbach; Albert-Schweitzer-Oberschule, Leipzig; Kulturhaus, Teichwolframsdorf; Standesamt und Trauerhalle, Neustadt (Orla); landwirtschaftliche Kooperative Tann, Rathaus, Wöhlsdorf; Trauerhalle und neue Stadthalle, Bobingen; Steuerberatungsgesellschaft "Freund und Partner GmbH", Schleiz

Ausstellungen (Auswahl)


1984 Ausstellungsraum der Gera-Information, Gera; 1985 Galerie Hans Steger, Zeulenroda; 1986 Club der Kulturschaffenden Johannes R. Becher, Berlin; 1986 Galerie Buntes Lädchen, Saalfeld; 1987 Galerie Carl Blechen, Cottbus; 1988 Kleine Galerie des Kulturbundes, Aue; 1988 Studio-Galerie Strausberger Platz, Berlin; 1989-1992 Wort und Werk, Berlin; 1990 Galerie Peter Breuer, Zwickau; 1990 Privatgalerie von Christel Mandos, Idstein; 1991 Galerie im Schloss, Bobingen; 1993 Galerie im Christlichen Jugenddorf, Gera; 1993 Ernst-Abbe-Stiftung/Zeiss-Planetarium, Jena

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)


1983 Museum für moderne Kunst, Wolgograd/Russland; 1984-1989 Museum für Kunsthandwerk im Ferberschen Haus, Gera; 1991 Galerie KOI, St. Gallen/Schweiz; 1993 Marburger Universitätsmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Marburg; 1993 Schlosspark, Gera
[—]