verband bildender künstler thüringen
verband bildender künstler thüringen e.v.

[+]
  1/1
Blick in den KUNSTPavillion
(zur Ausstellung im Vorjahr)
14.6. bis 18.8.2024

FRISCHLLUFT


Mitgliederausstellung

KUNSTPavillion Eisenach
Wartburgallee 47
99817 Eisenach


www.kunstpavillon.info

Eröffnung: Fr, 14. Juni 2024, 18 Uhr


mit musikalischer Umrahmung

Begrüßung:
Peter Schäfer, Kunst Pavillon Eisenach
Susanne Besser & Clivia Bauer, Vorstandsmitglieder des VBKTh
Grußwort:
Michaela Hirche, Geschäftsführerin VBKTh
Einführung:
Dr. Angelika Steinmetz-Oppelland, Sprecherin VBKTh

Pressegespräch am Mi, 12.6.2024 um 11 Uhr


(im KUNSTPavillion)



Kommen Sie während des Aufbaus zu uns und lassen Sie sich von Peter Schäfer, Leiter des KUNSTPavillions und den Künstlerinnen des Projektteams des VBKTh – Clivia Bauer, Susanne Besser – Einblicke in das aktuelle Projekt FRISCHLUFT geben.

FRISCHLUFT


GRENZENLOS UNFASSBAR ATEMBERAUBEND

Mit der 3. Gemeinschafts-Ausstellung „FRISCHLUFT“ setzt sich die erfolgreiche Kooperation zwischen dem Verband Bildender Künstler Thüringen e.V. und dem Verein Zentrum für Gegenwartskunst e.V. in Eisenach fort. Die FEUERTAUFE 2022 war der erfolgreiche Auftakt der Kooperation im KUNSTPavillion, die zweite Exposition WASSERZEICHEN 2023 erfreute sich großer Beachtung, vieler Besucher und thematischer Führungen für Schülergruppen.

Der KUNSTPavillon aus den 1970er Jahren bietet auf einer Grundfläche von 300 qm viel Luft und Raum für aktuelle Thüringer Kunst. Hier bereiten wir mit FRISCHLUFT eine neue große Gemeinschafts-ausstellung für den Sommer 2024 vor.

FRISCHLUFT thematisiert wieder ein Element. Grenzenlos, unfassbar, atemberaubend lässt das Thema Interpretationen, Sichtweisen in alle (Himmels-)Richtungen zu. Die Ausstellung zeigt 60 verschiedene Herangehensweisen an das Thema FRISCHLUFT. Es geht ums Atmen, um Luftschlösser und Dystopien. Stoffbahnen flattern lustvoll im Wind, Ventilatoren springen an und drehen sich im Kreis, Ikarus erhebt sich in die Lüfte und Künstlerinnen reiten auf mechanischen Einhörnern. Wir erwarten vielschichtige konzeptionelle Inhalte, Gedanken, Fragen, Behauptungen – mit verschiedenen künstlerischen und virtuellen Ausdrucksmitteln, die uns überraschen oder den Horizont erweitern.

60 künstlerische Positionen


Anette Rasche
Antje Reinhardt
Benedikt Solga
Birger Jesch
Britta Schatton
Christian Sachs
Clivia Bauer
Cosima Göpfert
Dennis Klostermann
Ekkehard Franz
Elvira Franz
Erik Buchholz
Falko Bärenwald
Florian Schmigalle
Frank Naumann
Friedrich Rittweger
Gabriele Just
Gudrun Wiesmann
Heike Stephan
Iris Trostel Santander
Iryna Götz
Isabell Naundorf
Johannes Kaiser
Ju?rgen Wisner
Kai-Uwe Krauss
Karsten Kunert
Katharina Kerntopf
Kati Mu?nter
Katrin Knape
Katrin König
Kirsten Kober
Konstanze Trommer
Larissa Böhler
Léonie Wedel
Lydia Schindler
Marianne Conrad
Marie-Luise Leonhardt-Feijen
Martin Max
Melanie Fieger
Monika Matthes
Nina Klatt-Starke
Petra Arndt
Rainer Jacob
Sanja Zivo
Sebastian Weise
Sophie von Hayek
Stefan Böhm
Stefan Leyh
Steffi-Babett Wartenberg
Susanna Hanna
Susanne Besser
Susanne Steinmann
Susen Reuter
Sven Schmidt
Sybille Suchy
Torsten Thiele
Uta Oesterheld-Petry
Ute Herre
Ute Wolff-Brinckmann
Wolfgang Sobol

[—]