verband bildender künstler thüringen
verband bildender künstler thüringen e.v.

WERT DER KREATIVITÄT


Der Verband Bildender Künstler Thüringen e.V. (VBKTh) schreibt 2015 in Zusammenarbeit mit dem Thüringer Ministerium für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten / Thüringer Staatskanzlei ein weiteres Kunstprojekt im Rahmen der 2012 begonnenen Themenreihe WERT DER KREATIVITÄT aus:

„KUNST BEWEGT THÜRINGEN“

Unter dem Titel „Kunst bewegt Thüringen“ soll 2015 ein neues Format aufgelegt werden, mit der Fragestellung:

Wo und wie wird sichtbar, dass die Bildende Kunst Thüringen bewegt?

Die Ausschreibung sowie ein entsprechendes Antragsformular finden Sie am Seitenende zum Download. Teilnehmen können alle Künstlerinnen und Künstler, die Mitglied im VBKTh sind, sowie professionelle Künstlerinnen und Künstler, die ihren Wohnsitz in Thüringen haben.

Bewerbungsfrist 29. Mai 2015

Hintergrund


Im Wesentlichen geht es unserem Verband mit dem Thema „Wert der Kreativität“ um die Wertschätzung der Kunst und künstlerischer Arbeit ebenso wie die angemessene Vergütung von Leistungen, die Künstler im Zusammenhang mit Ausstellungen erbringen. Nicht zuletzt geht es um die Integration von künstlerischen Leistungen in die Gesellschaft.

Die erste Ausstellung zum Thema („Rechnung für künstlerische Leistung“ Anfang des Jahres 2013) in der Verbandsgalerie war ein großer Erfolg.

Als unmittelbare Reaktion und auch, um die öffentliche Diskussion des Themas weiter zu führen, wurde der VBKTh erneut vom TMBWK dazu mit Fördermitteln ausgestattet und zeigte (unter dem Titel "MACHT! KUNST!") im Januar 2014 eine weitere Ausstellung im Thüringer Landtag.

Mit "KAUFMUT: KÜNSTLER | KÄUFER" rief der VBKTh bereits zum dritten Mal mit einer Ausschreibung zur Teilnahme an der Aktion „Wert der Kreativität“ auf. Die Ausstellung wurde auf einer Sonderfläche während der "artthuer - Kunstmesse Thüringen" vom 7.11. bis 9.11.2014 in der Thüringenhalle in Erfurt gezeigt.

wert-der-kreativitaet.de


Für die Projekt-Reihe „Wert der Kreativität“ haben wir eine eigene Webseite eingerichtet. Die jeweils letzte Ausstellung aus der Reihe „Wert der Kreativität" ist dort mit den einzelnen künstlerischen Positionen dokumentiert.
...
[—]