verband bildender künstler thüringen
verband bildender künstler thüringen e.v.
[+]
  1/2
Vorgehaltene Wandfläche (Foyer + Cafeteria)
[+]
  2/2
Cafeteria

Kunst-am-Bau Wettbewerbe in Thüringen


Der Verband Bildender Künstler Thüringen (VBKTh) ist Berater bei der Erarbeitung von anstehenden Wettbewerben für "Kunst und Bauen / Kunst am Bau". In Absprache übernimmt die Geschäftsstelle des Verbandes auch Aufgaben im Prozess des Wettbewerbs, wie Sammlung der Einreichungen, Vorrichtung und Juryvorbereitung.

Im Folgenden informieren wir über aktuelle, in Thüringen und in Kooperation mit dem VBKTh stattfindende Wettbewerbe:


AKTUELL:

Offener künstlerischer Wettbewerb zu "Kunst am Bau"


AWO Gesundheitszentrum „Am Rennsteig“ in Steinheid


Veröffentlichung der Auslobung:
Anzeige 15.05.2017 im Thüringer Staatsanzeiger,
Wettbewerbsunterlagen ab dem 16.06.2017 beim VBKTh

Einreichungsfrist 30.06.2017 um 16.00 Uhr


----------------------------------------------
Ergänzende Unterlagen nach Ortsbesichtigung am 31.5.2017 haben wir am Seitenende zum Download bereit gestellt.
----------------------------------------------

Auslober des Wettbewerbsverfahrens:


AWO Kreisverband Sonneberg e.V.
Otto-Engert-Straße 2
98724 Neuhaus am Rennweg

Ansprechpartner:


Bauplanung + Bauüberwachung Menge
Am Alten Nordhäuser Bahnhof 6
99085 Erfurt

Wettbewerbsart


Der Wettbewerb wird als offener bundesweiter Kunst-am-Bau-Wettbewerb in Anlehnung an die Richtlinien für Planungswettbewerbe (RPW 2008) durchgeführt. Es wird dabei den Empfehlungen des Leitfadens – Kunst am Bau, (BMVBW 2005) gefolgt. Die Ideenskizzen der Teilnehmer werden von einer ausgewählten Jury begutachtet und der Gewinner wird beauftragt. Die Wettbewerbssprache ist deutsch.

Wettbewerbsaufgabe


Die Idee des künstlerischen Projektes ist seine Benutzbarkeit durch Kinder des Mutter-Kind-Kur-Gesundheitszentrums. Interaktiv erlebbares Spielen und ein Bezug des Projektes zum fachlichen Hintergrund der Einrichtung sind dabei wünschenswert. Ob einzelne Kunstwerke oder eine visuelle Sequenz ihre erlebbare Darstellung finden sollen, ist nicht festgelegt.

Die komplette Auslobung mit allen Wettbewerbsunterlagen finden Sie ab dem 16.05.2017 in www.kuenstler-thueringen.de unter Menüpunkt „kunst+bauen“ veröffentlicht.

Wettbewerbsobjekt


Im Foyer und der Cafeteria des neu entstandenen Therapiezentrums
(Wandfläche max. 7,5 x 2,65 m mit Raumtiefe max. 50 cm; siehe Foto und Grundriss)

AWO Gesundheitszentrum „Am Rennsteig“ Steinheid
Am Schanzweg 15
98724 Neuhaus am Rennweg

Gemarkung: Steinheid
Flurstück: 2001; 2002

Beschreibung Wettbewerbsobjekt


Manchmal ist es Zeit für die Berge…

Eine Familie zu managen ist oft ein Balanceakt. Haushalt, Erziehung, Berufstätigkeit und die vielen kleinen und größeren Sorgen und Probleme des Alltags führen dazu, dass Mütter aus ihrem inneren Gleichgewicht geraten. Eine permanente Überforderung verbunden mit der Unerfüllbarkeit eigener Ansprüche und dem Druck von außen führt zu den typischen Stresssymptomen.

Im idyllischen Steinheid, direkt am Rennsteig inmitten des Thüringer Waldes, bietet das Gesundheitszentrum seit 1993 Mutter-Kind-Kuren an. In der kleinen, familiären Einrichtung stehen 32 Appartements, verteilt auf Haupt- und Nebengebäude zur Verfügung. Hier wird Müttern in Mehrfachbelastung drei Wochen Abstand vom Alltag ermöglicht, fernab von Stress und Großstadtdschungel, ruhig, inmitten des Thüringer Waldes mit vielfältigen Möglichkeiten, die Seele baumeln zu lassen, Kraft zu tanken und neue Impulse für Zuhause mitzunehmen oder einfach Zeit für sich selbst und ihre Kinder zu haben. Die Kinder sind im Alter von 1 – 12 Jahren.

Das neu entstandene Therapiezentrum besteht aus 3 Abteilungen:

Das Therapiebad bietet seinen Kurgästen ein Bewegungsbecken, Kinderbecken mit Spielbereich, Kneippanlage, Sauna mit Infrarotbereich, Dampfbad und Ruhezonen mit Außenterrasse. Hier finden die therapeutischen Behandlungen für die Patienten statt, außerdem werden Bade- und Saunazeiten für den Freizeitbereich der Familien angeboten.

In der physiktherapeutische Abteilung finden Anwendungen in abgeschlossenen Massagekabinen und gerätegestützte Krankengymnastik im Fitnessbereich statt.

Der große Gymnastik-/Mehrzweckraum bietet die Möglichkeit einer multifunktionalen und vielfältigen Nutzung. Somit können therapeutische Bewegungsangebote in den Therapieablauf aufgenommen werden (wie beispielsweise Tanzen, Zumba, ….). Familieninteraktionsangebote, sowie ein „In-Door-Spielangebot“ können auch bei schlechtem Wetter hier stattfinden. Des Weiteren wird der Mehrzweckraum auch für Veranstaltungen der Gesundheits- und Präventionsveranstaltungen für Patientinnen in Zusammenarbeit mit den Krankenkassen und andere Vorträge nutzbar.

Kostenrahmen


Realisierungskosten: insgesamt 28.000 € (brutto)

Teilnahmeberechtigung


Teilnahmeberechtigt sind professionelle Künstler/-gruppen. Der Zulassungsbereich ist beschränkt auf Künstler/-gruppen, die den Wohnsitz oder den Sitz des Unternehmens im Staatsgebiet der Bundesrepublik Deutschland nachweisen können. Die Professionalität ist anhand von zwei dargestellten Arbeiten für Kunst am Bau, der Vita und eines verifizierbaren Ausstellungsverzeichnisses darzustellen. Sofern keine Ausbildung an einer Kunstakademie oder entsprechend Einrichtung vorliegt, muss das Ausstellungsverzeichnis eine kontinuierliche künstlerische Tätigkeit belegen, die professionellen Ansprüchen genügt. Bewerber, die diese Anforderungen nicht nachweisen, können nicht zugelassen werden. Jeder Teilnehmer ist allein oder als Gruppenmitglied nur einmal teilnahmeberechtigt.

Wettbewerbsunterlagen


folgende Wettbewerbsunterlagen werden den Teilnehmern zur Verfügung gestellt:
01 Auslobungstext
02 Lageplan
03 Grundrissausschnitt EG
04 Fotos Cafeteria
05 Verfassererklärung

Ortsbegehung / Rückfragenkolloquium beim Teilnehmerwettbewerb


Der Auslober bietet eine Ortsbesichtigung am 31.05.2017 an. Eine Anmeldung ist bis zum 29.05.2017 per E- Mail: info@bbmenge.de erwünscht. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz des Gesundheitszentrums um 13.00 Uhr.

Rückfragen sollten im Vorfeld der Besichtigung bis zum 29.05.2017 in Textform per E-Mail an info@bbmenge.de eingegangen sein.

Eine Beantwortung erfolgt dann im Rahmen der Besichtigung bzw. wird auf der Internetseite des Verbandes Bildender Künstler Thüringen e. V. (www.kuenstler-thueringen.de) bis spätestens 09.06.2017 veröffentlicht.

Jury



Jurymitglieder
Herr Prof. Klaus Nerlich – Verband Bildender Künstler Thüringen
Frau Elvira Franz – Künstlerin
Frau Michaela Hirche – Verband Bildender Künstler Thüringen
Frau Corinna Schaubs – Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr
Frau Nathalie Hoch – Klinikleitung AWO Gesundheitszentrum „Am Rennsteig“ Steinheid
Die Jury ist beschlussfähig, wenn 5 Mitglieder anwesend sind.

Stellvertretende Jurymitglieder
Frau Katja Leidel – Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr
Frau Manuela Eichhorn – Klinikleitung AWO Gesundheitszentrum „Am Rennsteig“ Steinheid

Sachverständiger (beratend)
Herr Olaf Herzel – Architekt (Bauplanung + Bauüberwachung Menge)

Terminübersicht


- Veröffentlichung der Wettbewerbsunterlagen 15.05.2017
- Ortsbesichtigung 31.05.2017
- Abgabe Wettbewerbsarbeiten bei BB Menge bis 30.06.2017 (26. KW)
- Jurysitzung am 06.07.2017 (27. KW)
- Bekanntgabe des Wettbewerbgewinners in der 28. KW
- Vergabe des Auftrages bis spätestens 31. KW
- Realisierung des ausgewählten Entwurfs bis 30.09.2017

Wettbewerbsphase (Ideenwettbewerb)


Wettbewerbsleistung/ -unterlagen


Das Verfahren wird als bundesweit offener Ideenwettbewerb durchgeführt. Der Gestaltungsvorschlag soll auf maximal zwei DIN A3-Seiten kurz skizziert und beschrieben werden. Beschrieben werden sollte die Idee mit dem Bezug zum fachlichen Hintergrund. Zusätzlich ist eine Bewerbungsmappe mit Vita und Referenzobjekten auf max. zwei DIN A3 Blättern erwünscht. Weiterhin ist eine Grobkostenschätzung des Wettbewerbvorschlags beizufügen. Eingereichte Unterlagen werden nicht zurückgesendet, es sei denn eine Rücksendung wird ausdrücklich erwünscht. Dann muss ein ausreichend frankierter Rückumschlag den Unterlagen beiliegen. Alternativ können die Unterlagen auch bei der Vergabestelle nach vorheriger Terminvereinbarung abgeholt werden. Für die Teilnahme am Ideenwettbewerb wird keine Aufwandsentschädigung gezahlt.

Abgabe der Unterlagen



Die Unterlagen müssen nachweislich bis zum 30.06.2017 um 16.00 Uhr in der Vergabestelle Bauplanung + Bauüberwachung Menge, Am Alten Nordhäuser Bahnhof 6 in 99085 Erfurt Tel.: 0361/56 17 222 eingetroffen sein.

Die Unterlagen müssen in einem verschlossenen Umschlag (max. DIN A3) mit dem Vermerk „Kunst-am-Bau-Wettbewerb: Gesundheitszentrum Steinheid“ eingereicht werden. Die Einlieferung muss für den Empfänger porto- und zustellungsfrei erfolgen.

Auswahl der Wettbewerber


In der 27. KW wählt die Jury aus den eingereichten Ideenskizzen 1 Arbeit aus. Es erfolgt eine schriftliche Zu- bzw. Absage aller Teilnehmer in der 28. KW.

Preisgelder


Preisgelder sind nicht vorgesehen.

Abschluss des Wettbewerbverfahrens


Auftragsvergabe


Es ist beabsichtigt, die ausgewählte Arbeit zeitnah in Auftrag zu geben. Dieses bleibt jedoch vorbehalten. Ein Rechtsanspruch auf die Beauftragung für die weitere Bearbeitung und Realisierung besteht nicht.

Eigentum, Urheberrecht, Erstveröffentlichung


Der realisierte Wettbewerbsbeitrag wird Eigentum des Auslobers. Die Urheberrechte verbleiben bei den Teilnehmern. Der Auslober hat das Recht zur Erstveröffentlichung der Wettbewerbsarbeiten unter Namensangabe der Verfasser.

Ausstellung und Versand


Es ist vorgesehen, die Wettbewerbsbeiträge nach der Entscheidung des Preisgerichts für einen Zeitraum von 4 Wochen auszustellen. Einzelheiten dazu werden gesondert bekannt gegeben.

Anlage 2 Fotos


Foyer und der Cafeteria des neu entstandenen Therapiezentrums
(Wandfläche max. 7,5 x 2,65 m)

Bild 1 Steinheid_Wandfläche_und_Cafeteria
Bild 2 Steinheid_Cafeteria

(Die Bilder zur Ansicht befinden sich hier links oben auf der Webseite bzw. eingebunden im PDF des Auslosungstextes.)

* * * ERGÄNZUNG nach Rückfragetermin 31.5.2017 * * *


Laut der Auslobung fand am 31.5.2017 um 13 Uhr eine Ortsbesichtigung im AWO Gesundheitszentrum „Am Rennsteig“ in Steinheid statt.

Rückfragen, welche hier schriftlich ergänzt hätten werden müssen, gab es keine.

Es wurden jedoch ergänzende Unterlagen zur Verfügung gestellt, dies sind zwei Fotos der entsprechenden Wand (JPG-Format) sowie ein ergänzter Lageplan für das Erdgeschoss. (Bitte benutzen Sie die drei letzten Downloadlinks am Ende dieser Seite.)

----------------------------------------------
----------------------------------------------
[—]    <<   >>